laedt

Jetzt ist die Berater-Zunft gefordert: Goodbye, McK… & Co.

"Machen wir uns doch nichts vor: Ein Berater ist heute nichts anderes als ein Leiharbeiter im Anzug", sagt Personal Branding Experte Benjamin Schulz, der gemeinsam mit Business-Vordenker Edgar K. Geffroy in "Goodbye, McK… & Co. –

Welche Berater wir zukünftig brauchen. Und welche nicht." den Beratermarkt gehörig aufwirbelt.  

"Für Berater wird es immer schwieriger, ihre Kunden optimal zu betreuen und neues Business zu generieren", weiß Edgar Geffroy und ergänzt: "Der Grund liegt darin, dass sich der Fokus der Kunden bereits verändert hat", beschreibt er weiter die aktuelle Situation von Beratern. Außerdem beherrschen gemäß der beiden Autoren weitere starke Veränderungen den Markt, die in "Goodbye, McK... & Co" ebenfalls unter die Lupe genommen und dahingehend analysiert werden, was das für den Beratermarkt heute und vor allem in Zukunft bedeutet. Diese neuen Herausforderungen erfordern nach Ansicht von Geffroy und Schulz schon heute mehr als reine Beratertätigkeit, Expertenwissen, Datenanalysen und Big Data. "Es wird einen kompletten Turnaround in der Grundhaltung der Beraterbranche geben", verspricht der Spezialist im Personenmarketing, Benjamin Schulz. Wie genau es um den Beratermarkt steht und was sich in Zukunft unbedingt verändern muss, verrät deren Buch.

Von unnahbar zu nahbar

Einem Berater geht es darum, der beste, der leistungsfähigste, der erfolgreichste zu sein. Sie arbeiten enorm analytisch und präzise. Sie wirken dadurch distanziert und unnahbar. Doch die Regeln des Spiels mit der Unnahbarkeit müssen und werden sich ändern. Denn der Markt verlangt nach etwas anderem.

Das neue Buch von Edgar K. Geffroy und Benjamin Schulz „Goodbye McK... & Co.“ rückt die Sinnkrise der Branche in den Fokus. Denn die Wirtschaft lässt verlauten, dass sie andere Berater wünscht. Überspitzt formuliert: Sie sollen den Kunden aktiv zuhören, statt sie zu übertönen, sollen sich auf ihre Ebene begeben, statt über den Dingen zu stehen und Fragen stellen, statt sich als Allwissend darzustellen.

Dieses Verhalten hat in den letzten Jahren zu einem immensen Vertrauensverlust geführt. Geschäftsführer möchten den Beratern nicht mehr das Zepter in die Hand geben, sie wollen an den Prozessen beteiligt sein. Sie wünschen sich Verbundenheit und individuelle Beratung, statt Lösungen von der Stange.

Wie aus der Krise neue Chancen entstehen, können interessierte Leser in diesem Werk erfahren. 

Weitere Informationen zu Edgar Geffroy finden Sie auf www.geffroy.com .

Mehr zu Ben Schulz finden Sie unter www.benjaminschulz.info.

Nach oben

Vortragsredner Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:

eintragen austragen

Neu bei Vortragsredner

Elisabeth Heller
Elisabeth Heller

Leben Sie im Clan, dann leben Sie reicher

zum Rednerprofil

Unsere Medientipps:

Erfolg durch professionelles Delegieren. Handelsblatt Karriere und Management Bd.5

ISBN: 3593381397
Preis: EUR 9,90

Weitere Infos hier: Mehr auf Amazon
So wird die Erfolgsleiter zur Rolltreppe: Der Schlüssel zu mehr Lebenserfolg

ISBN: 3981506766
Preis: EUR 39,95

Weitere Infos hier: Mehr auf Amazon
Vom Zeitmanagement zur Zeitintelligenz

ISBN: 3941546031
Preis: EUR 19,95

Weitere Infos hier: Mehr auf Amazon
Vortragsredner © 2013 ein Projekt der Top Performance Group GmbHAGBKontaktImpressumInitiator