laedt
Foto: Stéphane Etrillard zum Rednerprofil

Damit die Emotionen im Gespräch nicht überkochen - Diplomatie heißt Deeskalation

von Stéphane Etrillard

Wenn in einem Gespräch die Emotionen hochkochen und die Nerven der Beteiligten angespannt sind, rücken gute Lösungen schnell in weite Ferne. Anstatt mit einem echten Resultat endet das Gespräch dann mit belasteten Beziehungen. Damit stehen dann auch künftige Gespräche unter einem schlechten Stern. Mit etwas diplomatischem Geschick können Sie frühzeitig gegensteuern und selbst zerfahrene Situationen noch zum Erfolg führen.

Angespannte Beziehungen sind eine Belastung für alle wichtigen Gespräche und Verhandlungen und verhindern, dass die Gesprächs- oder Verhandlungsziele erreicht werden. Das dürfte jeder Geschäftsfrau und jedem Geschäftsmann bekannt sein. Erfolgsdruck, Überforderung, Fehler, Missverständnisse, persönliche Angriffe – die Liste der Möglichkeiten, in eine emotional aufgeladene Gesprächssituation zu geraten, ist nahezu unendlich.

Damit Sie in Ihren beruflichen Gesprächen gar nicht erst in einen destruktiven Kreislauf hineingeraten, ist es immer vorteilhaft, sich zu wappnen und frühzeitig gegenzusteuern. Dabei hilft Ihnen die Kunst der Diplomatie.

Diplomatie ist die Kunst der Cleveren

Die diplomatische Gesprächsführung ist immer eine faire Gesprächsführung, die auch die emotionalen Aspekte eines Gesprächs berücksichtigt, damit es erst gar nicht zu Gefühlsausbrüchen und in deren Folge zu Abwehrreaktionen kommt. Deshalb ist Diplomatie seit je die Kunst der Cleveren, die Interessengegensätze geschickt auszugleichen wissen und so schneller, besser und nachhaltiger zum Ziel kommen.

Und um gleich mit einem verbreiteten Irrtum aufzuräumen: Diplomatie heißt nicht, dass jeder Gesprächspartner mit Samthandschuhen angefasst werden müsste. Diplomatie meint im Gegenteil sogar, dass die Dinge beim Namen genannt und auf den Tisch gelegt werden – allerdings unter Berücksichtigung der Empfindlichkeiten und Bedürfnisse des jeweiligen Gesprächspartners. Es geht darum, die eigenen Überzeugungen wirkungsvoll zu vertreten und tragfähige Gesprächsziele zu erreichen, ohne dabei verbrannte Erde zu hinterlassen. Dafür ist es wichtig, sich gegenüber der Person und dem Anliegen des Gesprächspartners zu öffnen.

Versuchen Sie also, vorgefasste Meinungen und Urteile, die Sie sich bereits über den Gesprächspartner im Vorfeld gebildet haben, beiseite zu lassen. Gehen Sie möglichst unvoreingenommen in das Gespräch: Bewerten Sie nicht die Meinungen Ihres Gegenübers, sondern versuchen Sie, seine Ansichten zu verstehen. Schon hierdurch mindern Sie das Risiko, dass negative Emotionen überhaupt entstehen.

Mit Fairness und Sachlichkeit schwierige Gespräche meistern

Doch natürlich kann niemand einen Gesprächsverlauf voraussehen, zumal wir es im Beruf auch mit schwierigen Gesprächspartnern zu tun bekommen. Wenn es also doch einmal brenzlig wird: Bleiben Sie verbindlich, auch dann, wenn Ihr Gegenüber Sie verbal unter Beschuss nimmt oder sich im Ton vergreift. Bleiben Sie betont gelassen und vor allem sachlich, um eine mögliche Eskalation zu verhindern, die letztlich doch nur Zeit und Energie kostet. Wenn sich zwei Gesprächspartner erst einmal aufeinander eingeschossen haben, ist es überaus schwierig, wieder eine gemeinsame Basis und eine Einigung in der Sache zu erreichen. Leiten Sie deshalb niemals (aus Rache) einen Gegenangriff ein. Der Angriff des Gegenübers geht ins Leere, wenn Sie ihn nicht mit einem Gegenangriff vergelten. Lassen Sie sich also nicht provozieren, gehen Sie zugleich mit gutem Beispiel voran: Zeigen Sie, dass Ihnen an einer fairen und niveauvollen Kommunikation gelegen ist. Das bringt die meisten Hitzköpfe schnell wieder auf den Teppich. Soll Ihr Gesprächspartner ruhig etwas Dampf ablassen – wenn Sie sich davon nicht beeindrucken lassen, haben Sie jetzt die Gelegenheit, das Gespräch sachorientiert weiterzuführen.

Gehen Sie, ganz nach Diplomatenart, noch einen Schritt weiter und suchen Sie im Gespräch nach Lösungen, von denen sowohl Sie selbst als auch Ihr Gesprächpartner profitieren. Suchen Sie allen Gegensätzen zum Trotz nach Gemeinsamkeiten. Die gibt es immer! Durch Gemeinsamkeiten haben Sie eine gute Grundlage, um zu einem Ergebnis zu kommen, das für Sie beide von Vorteil ist. So können Sie beide als Gewinner aus dem Gespräch gehen, was zugleich eine optimale Ausgangssituation für künftige Gespräche bildet.

Etwas diplomatisches Geschick zur rechten Zeit erspart Ihnen so ein zähes Ringen um kleine Zugeständnisse und einen oft vergeblichen Kampf gegen negative Emotionen.


Über Stéphane Etrillard



Stéphane Etrillard zählt zu den Top-Wirtschaftstrainern und Coaches. Er gilt als führender europäischer Experte zum Thema “persönliche Souveränität”. Als Coach und Autor genießt er einen hervorragenden Ruf. Mit seinen offenen Seminaren im Bereich Rhetorik und Dialektik sowie Selbst-PR verhilft er seinen Teilnehmern zu mehr Souveränität in allen Lebenslagen. Zu seinen Privatklienten zählen Manager aus Top-Unternehmen, mittelständische Unternehmer und Politiker sowie viele Menschen, die sich bei ihm neue Impulse holen, um ihre Kommunikation zielführender zu gestalten. Durch zahlreiche Vorträge und Publikationen ist er einem breiten Publikum bekannt geworden. Er ist Autor von über 30 Büchern und Audio-Coaching-Programmen, die zu den Business-Topsellern zählen. Stéphane Etrillard zählt das Who’s Who europäischer Unternehmen zu seinen Kunden. Das Spektrum seiner Kunden erstreckt sich von innovativen Mittelständlern über DAX-Unternehmen bis zu global agierenden Konzernen.

www.etrillard.com

www.mastermind-coaching.de


Buchtipp:

Stéphane Etrillard

Mit Diplomatie zum Ziel
Wie gute Beziehungen Ihr Leben leichter machen
252 Seiten, 15,6 x 23 cm, gebunden
Gabal-Verlag – März 2013

ISBN 978-3869364735




Weitere Informationen zum Buch bei Amazon.de


Nach oben

Vortragsredner Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:

eintragen austragen

Neu bei Vortragsredner

Elisabeth Heller
Elisabeth Heller

Leben Sie im Clan, dann leben Sie reicher

zum Rednerprofil

Unsere Medientipps:

Leading Simple: Führen kann so einfach sein (Dein Business)

ISBN: 3897497085
Preis:

Weitere Infos hier: Mehr auf Amazon
Leading Simple: Führen kann so einfach sein (Dein Business)

ISBN: 3897497077
Preis:

Weitere Infos hier: Mehr auf Amazon
Wir sind Wissensriesen, aber Realisierungszwerge: Mehr Handlungskompetenz & Entscheidungsstärke für Führungskräfte durch das Rubicon-Prinzip

ISBN: 3709300215
Preis:

Weitere Infos hier: Mehr auf Amazon
Vortragsredner © 2013 ein Projekt der Top Performance Group GmbHAGBKontaktImpressumInitiator